skip to Main Content
Halogenverbot – Jetzt Auf LED Wechseln

Für die Umwelt und den Umweltschutz hat die EU 2009 beschlossen, dass ineffiziente Haushaltslampen verboten werden müssen. Die Schweiz folgt dem EU-Beschluss schrittweise – angefangen beim Verbot von Glühbirnen 2012 und seit dem 1. September 2018 sind nun Halogenlampen verboten. Diese Verbote resultieren aus Mindestanforderungen an die Effizienz – kurz gesagt A+++ ist der unangefochtene Effizienzmeister und alles schlechter als B ist verboten.

Energieeffizienzklassen

Mehr auf EnergieSchweiz

Wichtig ist zu wissen, dass der Besitz von Halogenleuchten nicht strafbar ist. Es können auch noch Restposten erworben werden. Es werden nur keine neuen Bestände mehr aufgebaut. Anstelle von Halogen sollen LED verwendet werden.

Was bedeutet das für Sie?

  1. Die Halogenbeleuchtung der Glasvitrine muss ersetzt werden.
  2. Halogenvorräte können aus Restposten aufgestockt werden.
  3. Ein Wechsel zu LED ist unausweichlich.

Der Wechsel zu LED ist nicht zwangsläufig mit hohen Kosten verbunden. LED-Retrofit Modelle sind in Grösse und Form den Halogenleuchtmitteln angepasst. So müssen nicht alle Leuchten ersetzt werden. Achten Sie bei Dimmern darauf, dass neue LED-Lampen dimmbar sind.

Was können Sie tun?

  1. Halogen finden
  2. Halogen ausbauen
  3. Halogen mitbringen
  4. LED mitnehmen

Wir kommen auch zu Ihnen, um das kurz zu prüfen. Interesse an einem Halogen-LED-Wechsel?

Back To Top